Vereinszweck

Zweck des Vereins ist die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung sowie die Förderung des Andenkens an Verfolgte und Kriegsopfer einschließlich der Errichtung von Ehrenmälern und Gedenkstätten. Seine Aufgabe ist es, die Erinnerung an die Opfer der nationalsozialistischen Euthanasie-Verbrechen wach zu halten und das Lernen aus der Geschichte des Nationalsozialismus zu fördern. Er soll durch geeignete Maßnahmen das Interesse der Bevölkerung und Institutionen an der Arbeit der Gedenkstätte Hadamar aufrecht erhalten.

Ziel des Vereins ist die Förderung der Gedenkstätte Hadamar, insbesondere durch Unterstützung

  • der Führungen und Besuche in der Gedenkstätte,
  • der Bildungsarbeit durch Fachtagungen und Seminare,
  • der Öffentlichkeitsarbeit durch Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen,
  • der Archiv- und Forschungstätigkeit,
  • der Veröffentlichungen von Schriften,
  • der Zusammenarbeit zwischen der Gedenkstätte und der barrierefreien Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte des Internationalen Bundes,
  • der Zusammenarbeit mit anderen Gedenkstätten.