Nachruf

auf Walter Pehle, 1941-2021

| Bild: |
Walter Pehle bei seiner Ansprache anlässlich der Übergabe des Nachlasses von Ernst Klee an die Gedenkstätte Hadamar in der Evangelischen Akademie Frankfurt a. M., 15.03.2018. Bildquelle: Gedenkstätte Hadamar



Kurz nach seinem 80. Geburtstag verstarb Prof. Dr. Walter Pehle im März 2021.
Von 1976 bis 2011 war er verantwortlicher Lektor für Geschichtswissenschaft im S. Fischer Verlag und im Fischer Taschenbuch Verlag. Seit 1988 war er Herausgeber der 1977 von ihm begründeten Buchreihe »Die Zeit des Nationalsozialismus« (sog. »Schwarze Reihe«). Für sein Lebenswerk erhielt er unter anderem die Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt am Main.

Walter Pehle spielte als Lektor, mehr jedoch als Persönlichkeit für die Gedenkstätte Hadamar eine große Rolle. Gerade als Lektor, Berater und Freund von Ernst Klee, dessen Nachlass die Gedenkstätte 2018 übernehmen durfte, war er für uns unverzichtbar. Bei den Vor- und Nachbereitungen dieses Ereignisses stand Walter Pehle uns stets freundschaftlich zur Seite.

Walter Pehle war weit über die Kreise des Fischer-Verlags hinaus geschätzt als streitlustiger, prinzipienfester und kluger Zeitgenosse. Lothar Müller bezeichnete ihn in seinem Nachruf in der Süddeutschen Zeitung als "Nimmermüden Aufklärer".