Aktuelles

Objekte gesucht: Gedenkstätte Hadamar bittet um Ihre Mithilfe! Mehr dazu ...


Stellungnahme von Gedenkstätten zur Erinnerung an die nationalsozialistischen Euthanasie-Verbrechen im Kontext zukünftiger medizinischer Entscheidungen während der Corona-Pandemie.



Die nächsten Veranstaltungen der Gedenkstätte Hadamar:

Öffentliche Führung
Die nächste öffentliche Führung findet am Sonntag, den 4. Oktober 2020 um 11 Uhr und um 14.30 Uhr statt. Eine vorherige telefonische Anmeldung unter 06433 917172 ist erforderlich. Mehr dazu ...




Nichts war vergeblich. Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus
Sonderausstellung der Gedenkstätte Hadamar vom 12. Oktober bis zum 15. November 2020.

Veranstaltungen im Rahmen der Sonderausstellung sind:

Eröffnung der Sonderausstellung
Mit einem Vortrag von Thomas Altmeyer vom Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945 zum Überblick und thematischer Vertiefung am 12. Oktober um 19 Uhr im Festsaal der Vitos-Klinik Hadamar.

"Vergessen Sie mich nicht!"
Ein Vortrag von Dr. Frauke Geyken, Historikerin an der Universität Göttingen zum den Lebenslinien einzelner Widerstandskämpferinnen und zum Umgang mit dem Widerstand in der Nachkriegsgeschichte am 22. Oktober um 19 Uhr im Festsaal der Vitos-Klinik Hadamar.

Die Veranstaltungen finden unter den allgemein geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen statt. Aufgrund dieser Maßnahmen muss die Anzahl der Gäste leider begrenzt werden. Daher sind Interessierte gebeten, sich vorab telefonisch (06433 917-172) oder per Email anzumelden.

Mehr dazu ...








Ein Hinweis in eigener Sache:
Der Verein zur Förderung der Gedenkstätte Hadamar e.V. sucht freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Mehr dazu ...